festgefahren im roten Sand

Die Gibb River Road ist eine dirt road durch die Kimberleys in Western Australia. Es hat entlang der Strecke viele Schluchten und Wasserlöcher und die Landschaft ist sehr abwechslungsreich.

Es lassen sich viele kurze oder lange Abstecher zu diesen Schluchten einbauen in die Route. Die zusätzlichen Strecken im Westen (über Windjana Gorge, Tunnel Creek) und Osten (über Wyndham, Diggers Rest Station) die ich gefahren bin, sind ebenfalls sehr lohnenswert.

Strasse

Die Strasse ist relativ stark befahren. Der Zustand der Strasse ändert ständig und ist unter anderem abhängig davon, wann das letzte mal der 'Grader' unterwegs war und wieviel Verkehr es hat. Meistens ist es mehr oder weniger starkes Wellblech.

Der Erste Abschnitt über Diggers Rest (Karunje Road) ist erst recht gut. Die letzten 15km vor dem Pentecost River sind dann aber sehr schlecht, mit viel Bull-dust und man muss oft schieben. 

Versorgung

Auf der gesammten Strecke gibt es 2 kleine Läden, beim Mt. Barnett Roadhouse und der Imintji Store. Diese haben eine limmitierte Auswahl des Nötigsten. Ansonsten alles ab Kununurra, Derby oder Broome mitbringen.

Wasser

Wasser ist meist kein grösseres Problem, da man recht viele Flüsse quert. Die meisten dieser fliessen aber in der Trockenzeit nicht mehr, haben aber Wasserlöcher hinterlassen. Einmal im Tag wird man also Wasser finden (ca. alle 60km).

Auf der staubigen und heissen Strecke verbraucht man aber sehr viel Flüssigkeit (bei mir ca. 10Liter pro Tag) ich hatte also meistens etwa 12Liter Wasser dabei.

Kommentare, zusätzliche Informationen, Korrekturen...

Kommentar hinzufügen
Noch kein Kommentar