Auf dem Salar de Uyuni

Unvergessliche Fahrt über den grössten Salzsee der Welt.

  • Salar nicht unterschätzen, obwohl es sich darauf so gut rollen lässt und er touristisch erschlossen ist.
  • Ab und an sind im Salz kreisrunde metertiefe Löcher, wer da träumend hinein fährt, der wacht mit Problemen auf.
  • Auf dem Salar herrscht sehr starke UV-Strahlung! Unbedingt schützen.
  • Auf der Isla Inkawasi (Pescado) gibt es Wasser und Essen in einem RestaurantNach dem Salar unbedingt das Velo vom Salz befreien. Wenn das Zeugs erst mal trocken ist, ist es hart wie Stein!
  • Der 'schwierigste' Teil der Fahrt ist die Anfahrt resp. die Weiterfahrt vom Salar

Wegbeschreibung

Bei Chiguana überquert man das Geleise und fährt anschliessend auf der offenen Ebene Richtung NW. Nach 35km erreicht man San Juan [GPS033] (Essen Wasser). Aus San Juan gibt es mehrere Ausfahrten. Nicht die nehmen, welche zu stark nach Norden führt... Nun wieder mühsame Sand- und Wellblech Strecke. Nach ca. 12km macht die Strasse eine Biegung nach links (N). Nun fährt man wieder auf einer glatten Lehmpiste. Diese wird aber schon bald wieder verlassen und man erreicht versteckt in einem Tal Mañica [GPS034]. Nach weiteren 6km erreicht man zuerst ein Militär Camp, gleich dahinter ist Colcha "K" [GPS035] (Essen, Wasser, Unterkunft).

 

Von hier sind es noch einmal 21km weiter nach Norden, ehe man den Damm erreicht [GPS036] (Puerto Chuvica, Wasser, Brot erhältlich). Auf diesem ca 3km auf den Salar hinaus [GPS037]. Nun nach Norden (Kompass Richtung: 354°) Richtung Isla Ikawasi (fälschlicherweise oft Pescado genannt) ca 40km über den Salar [GPS038]. Nach ca. 10km erscheint die Insel am Horizont (links vom Vulkan Tunapa). Von der Insel aus leicht links vom Vulkan anpeilen. Nach 38km erreicht man das Ufer [GPS039].

 

Nun zuerst durch den Ort Tanua, dann leicht ansteigend. Nach weiteren 9km Kreuzung [GPS040], nach Rechts gehen. Leichtes Auf und Ab durch mehrere kleine Dörfer. Nach weiteren 13km links hoch zu einer kleinen Anhöhe [GPS041]. Fahrt duch kleines Dorf. Dann Strasse leicht ansteigend und zuletzt rechts zu Pass hoch [GPS042]. Dahinter ist Salinas de Gacia Mendoza [GPS043] (Essen, Unterkunft). Nun der 'Hauptstrasse' über Tambo Tambillo und Qillacas nach Huari folgen (Mühsame Strasse). Ab Huari Asphalt. Bei Pazña hat es Thermal-Bäder.

GPS waypoints

Kommentare, zusätzliche Informationen, Korrekturen...

Kommentar hinzufügen
Noch kein Kommentar