Ninety Mile Beach

Es gibt zahllose Seiten im Internet mit Informationen zum Velofahren in Neuseeland, unter anderen die offizielle Seite [External]The New Zealand Cycle Trail. Ich liste hier deshalb nur Routen auf die mir selber am Besten gefallen haben.

 

Es gibt in Neuseeland einige Bike Trails. Die meisten dieser sind vor allem für Mountain Biker ausgelegt. D.h. es sind fast alles nicht asphaltierte Strecken, teilweise extra für Biker gebaut, oder abgelegene Schotterstrassen. Es ist nicht immer ganz einfach herauszufinden, wie schwierig diese Strecken sind. Die meisten sind aber auch mit einem Tourenvelo zu fahren, die schwierigeren davon sind sicher grenzwertig, aber machbar.

Südinsel

Generell fand ich die Südinsel deutlich interessanter und abwechslungsreicher. Dafür gibt es auf der Nordinsel mehr Bike Trails. Meine Favoriten im Süden waren folgende Strecken:

 

Molesworth Station & Rainbow Valley
Durch die grösste Farm Neuseeland führt eine tolle Schotterstrasse. Landschaftlich völlig anders als der Rest des Landes mit endlos weiten Wiesen ohne jegliche Bäume und Zäune. Die Fahrt durch das Rainbow Valley lässt sich ideal dazu kombinieren. Vorher beim DOC informieren ob die Strasse offen ist.

 

Queen Charlotte Trail

Definitiv eine Mountain Bike Strecke. Mit dem Tourenvelo machbar, aber grenzwertig. Nicht fahrbar sind definitiv die ersten 3km und der Abschnitt zwischen Torea Bay und Onahau Bay (hier gäbe es die Strasse als Alternative). Immer wieder grossartige Sichten auf die Sounds.


Cape Farewell
Die Fahrt zum nördlichsten Punkt der Südinsel führt erst über den Takaka Hill, einer der am angenehmsten zu fahrenden Pässe Neuseelands. Das Highlight ist aber der wilde Wharariki Beach mit Felsentor und einer Robben Kolonie.


Wilderness Trail
Ein relativ einfacher Trail der meist durch tollen Regenwald führt.


Queenstown (Walter Peak Station) - Te Anau (Around The Mountain Trail)
Zum Start der Strasse bei der Walters Peak Station kommt man nur mit dem Dampfschiff von Queenstown. Dadurch hat man die schöne und abgelegene Schotterstrasse fast für sich alleine.


Milford Sound
Es gibt einige Gründe die gegen diese Strasse sprechen: relativ enge Strasse mit zeitweise viel Tour Bussen und ein 10% steiler, dunkler Tunnel. Die Landschaft entlang der Strecke gehört aber zum Besten was man in Neuseeland geboten bekommt.


Danseys Pass
Schöne Schotterstrasse über einen Pass in Otago.


Mt. Cook Village
Die Blicke entlang dem Lake Pukaki auf den Mt Cook sind richtig Klasse. Zudem gibt es rund um Mt. Cook Village viele tolle Wandermöglichkeiten

1. Teil Alpes2Ocean Trail
Zum Start des Trails kommt man nur mit einem Helikopter Flug. Der Abschnitt vom Lake Pukaki bis Omarama ist aber genial. Auf der zweiten Hälfte ist es dann leider nur noch eine ausgeschilderte Hauptstrasse.
 

Nordinsel

Ninety Mile Beach
An der Westseite des nördlichsten Zipfel der Nordinsel liegt dieser 90km lange Strand. Tolle einsame Strecke alles am Strand entlang. Während der Flut Pause einlegen, weil man dann auf den weicheren Teil des Strandes zurückgedrängt wird.


Timber Trail
Tolle Strecke durch den tiefen Wald. Teilweise einer alten Eisenbahnlinie folgend, teilweise extra gebaut für MTB’s. Viele grosse Hängebrücken.


Te Urewera Crossing
Öffentliche Schotterstrasse zwischen Rotorua und Wairoa. Tolle Landschaft und wunderschöne Seen.


Mountain2Sea Trail
Er besteht aus verschiedenen Teilstrecken. Der Fisher Trail ein Klasse Pfad meist downhill (auch bergauf machbar). Der Kaiwehakauka Trail führt auf einem Pfad durch ein wildes, abgelegenes Tal. Mit dem Tourenvelo nicht ganz einfach.


42 Traverse
Ein Mountain Bike Klassiker. Folgt einer alten Holzfällerstrasse. Mit dem Tourenvelo machbar aber herausfordernd. 

Kommentare, zusätzliche Informationen, Korrekturen...:

Kommentar hinzufügen
Noch kein Kommentar