Im subtropischen Urwald vor Tangme

 

Ein Grossteil dieser Strecke ist bereits asphaltiert. Trotzdem eine phantastische Fahrt durch extrem abwechslungsreiche Landschaft. Einige ganz lange Anstiege vor allem im Osten machen diese Strecke zu einer Herausforderung.

 

 

 

 

übersichtskarte

PSB, Checkpoints

Die Situation ändert sich ständig. Am besten informiert man sich bei andern Velofahrern, die die Strecke gerade eben gefahren sind.

Im Spätherbst 2005 bin ich durch Bayi und Nyingchi (km 4250 bis 4205) bei Nacht gefahren und danach bei allen grösseren Orten tagsüber durchgefahren, meist mit einem kurzen Einkaufs-Stop.

In den grösseren Orten mit offensichtlicher PSB-Presenz würde ich nicht übernachten. Es gibt aber auch Unterkunftsmöglichkeiten ausserhalb dieser Orte, welche sicher sind.

Jahreszeit

Am Besten im Frühling (März - Juni) oder im Herbst (September - November). Auf keinen Fall in der Regenzeit fahren (Juli - August). Abgesehen von verschlammten Strassen sind vor allem die häufigen Erdrutsche eine echte Gefahr.

Als ich die Strecke im Spätherbst (November) gefahren bin, habe ich auf der gesammten Strecke keinen einzigen anderen Velofahrer getroffen. Ansonsten soll es recht viele Tourenfahrer auf der Strecke haben. Vorteil vom Spätherbst ist die gute Sicht in die Berge, Nachteil die Kälte...

Unterkunft, Verpflegung

Verpflegung ist nie ein Problem. Immer viele Gelegenheiten um etwas zu kaufen. In den grösseren Orten ist die Auswahl auch recht gut.

 

Entlang der Strecke hat es immer wieder Guesthouses, Truckstopps und Hotels. In den grösseren Orten würde ich allerdings kein Hotel-Zimmer nehmen, wegen der PSB. Zelten ist entlang der ganzen Stecke fantastisch und immer gut möglich. Das erste mal wo ich in ein Hotel eingecheckt habe, war in Zhongdian...

Kommentare, zusätzliche Informationen, Korrekturen...

Kommentar hinzufügen
Gravatar: Rudi
Rudi 15. Aug 2006 - 00:20
Ich möchte Dir tausendmal danken fur deine fantastische Beschreibung Lhasa-Dali. Wir, 5 ungarische Radler sind von Hanoi vor 50 Tagen losgeradelt und sind vor paar Tagen in Lhasa eingetroffen. Deine Daten waren ein wichtiger Schatz für uns und wir konnten uns immer daran halten. Es waren die meist up to dates was im internet vorzufinden war. Ich möchte Dir ein paar Korrekturen senden. Vielleicht kannst du sie auf deine webseite ubertragen.

die Chinesen haben wieder ein Stück Strasse asphaltiert:
KM Marker 4112 ende Asphalt
4098 Asphalt beginnt, zwischen diesen beiden Km Marker sind in der Wirklichkeit 25.5 Km.
4036 Kloster Ogensanga Chu Ling, nette Monche, guter Ort fur einen Resttag

3633 Temto, stadt, Shops, Restaurants
1798 (statt 1795)Hongshan
Vielen Dank. Habe die Korrekturen übernommen.