Nach mehr als 820 Tagen und über 60'000km gefahrenen Kilometern (davon 15'100km auf Pisten) war es an der Zeit Bilanz zu ziehen. Was hat sich bewährt? Was hielt wie lange und was ging wann kaputt?

 

Meine [Internal]Pannenstatistik kam mir zeitweise schon fast etwas unheimlich vor. Ganz generell kann man sagen, dass eigentlich neben der erwarteten Lebensdauer von Verschleissteilen fast nichts unerwartet kaputt ging. Im Detail:

Rahmen, Gepäckträger

  • Keinerlei Probleme mit dem Rahmen. Allerdings hatte ich vor der Reise die einzige Schwachstelle an diesem Rahmen verstärkt: die Anlötösen für den Gepäckträger (siehe Bild).
  • Auch die Gepäckträger zeigten keine Schwächen, 5 mal musste ich die Befestigungsschraube des hinteren Gepäckträgers ersetzen.

Räder

  • Die Felgen hielten die gesammte Strecke problemlos durch, sind nun nach 60'000km aber durchgebremst und müssten ersetzt werden.
  • Ich hatte auf der ganzen Reise nicht einen einzigen Speichenbruch! Wobei ich es dann doch nicht lassen kann zu erwähnen, dass ich die Räder selbst eingespeicht habe, ohne Zentrierständer...
  • An der Hinterradnabe musste ich nach 30'000km die Lager ersetzen. Weil ich zu dem Zeitpunkt gerade kein solchen hatte, fuhr ich ca. 14'000km mit einer Ersatznabe. Jetzt müssten die Lager der Vorder- und Hinterradnabe erneut ersetzt werden . Der Freilauf läuft noch wie am ersten Tag.
  • 4 Paar Reifen habe ich runtergefahren. Die 4 Schläuche (2 montiert, 2 Ersatz) sind noch immer dieselben mit denen ich gestartet bin.

Steuer- und Tretlager

  • Das Steuerlager ist noch immer zuverlässig wie am ersten Tag.
  • Das Tretlager wurde nach 30'000km ersetzt. Das zweite (ein identisches XT) zeigt nach derselben Lebensdauer noch keine Verschleisserscheinungen auf.

Antrieb, Schaltung

  • 12 Ketten und 6 mittlere Kettenblätter habe ich durchgefahren.
  • Das Schaltwerk musste nach 30'000km ersetzt werden, weil es wegen eines defekten Roulette blockierte und ich es danach abgerissen habe.
  • Die Drehschalter funktionieren noch immer tadellos.
  • Brems- und Schaltkabel wurden nach 30'000km einmal ersetzt und müssten nun erneut ersetzt werden.
  • 8 Paar Brembeläge wurden durchgebremst.

Sattel, Sattelstütze

  • Nach insgesamt 100'000km darf der Sattel nun in den wohlverdienten Ruhestand gehen.
  • Die Sattelstütze hat sich bestens bewährt und funktioniert nach wie vor einwandfrei, abgesehen von einem kleinen seitlichen Spiel weches ich beim Fahren aber nicht bemerke.