Die Route führt von Bishkek aus direkt nach Süden über den Kegety Pass, dann nach Westen durch das wunderschöne Karakol Tal und über den bekanntesten Bergsee Kirgistan den Son-Kul nach Naryn. Eine schöne, nicht allzu schwierige Route.

Strecke

Kegety Pass

Der Kegety Pass ist der ideale Start von Bishkek weil man sofort weg von der viel befahrenen Hauptstrasse auf eine tolle Piste kommt. Weil der Pass nicht mit dem Motorfahrzeug befahren werden kann hat es auch kaum Verkehr im Tal mit Ausnahme von Ausflügern die hier ein Picknick machen gehen. Es ist eine 3000m lange gleichmässige Steigung bis zur Passhöhe. Die Piste ist meist recht gut und man kann bis auf die letzte Kehre alles fahren.

Auf der Südseite des Passes ist die alte Strasse allerdings schon eine Weile komplett verschüttet. Auf den obersten 400 Höhenmetern hat es nur noch einen schmalen Pfad. Wenn man den Pass vom Süden her fährt (schiebt) sollte man besser nicht allzu schwer beladen sein.

Karakol Tal und Pass

Nach dem Pass trift man auf das Karakol Tal dem man nach Westen folgt. Eine tolle Piste hier und so gut wie kein Verkehr. Besonders westlich des Passes immer wieder tolle Blicke auf Gletscherberge.

Son-Kul

Der Son Kul ist der bekannteste Bergsee in Kirgistan und dementsprechend ist die Gegend auch etwas touristisch. Es hat hier recht viele Jurt-Camps. Trotzdem schönen Landschaft mit weiten Wiesen und vielen Tieren im Sommer. Es gibt viele verschiedene Strassen hoch zum See. Meine Wahl war nicht ganz optimal, weil es hier auf halber Höhe eine Kohle Mine hat...

Unterkunft

In Kyzyl-Oy und Chayek gibt es CBT Unterkünfte und beim Son-Kul Jurt Camps, ansonsten ist zelten angesagt.

Versorgung

Einfache Läden in In Kyzyl-Oy und Chayek. Supermärkte in Naryn.

Kommentare