Schöne Schleife runter zur Grenze mit China und zu einem tollen Bergsee.

Um südlicher als Tash Rabat zu gehen braucht man ein Border Permit!

Strecke

Torugart Pass

Die Fahrt auf dieser Transit Route zwischen Kirgistan und China ist nicht sehr interessant. Perfekte Strasse und (für Kirgisische Verhältnisse) einiges an Verkehr mit einer kaum wahrnehmbaren Steigung durch recht monotone Landschaft. Recht wenig Wasser entlang diesem Abschnitt!

Kel-Suu

Nach dem Torugart Pass zweigt man auf eine gute Piste die durch ein völlig verlassenes Hochtal führt. Der letzte Abschnitt hoch zum See ist besonders schön: Auf und Ab durch grüne Täler und immer wieder tolle Blicke auf die Berge voraus. Der Kel-Suu liegt toll gelegen zwischen steilen Felswänden.

Die Strecke welche ich für die Rückfahrt zum Haupttal genommen habe ist deutlich anspruchsvoller. Zuerst gilt es eine extreme steile Steigung hoch zu kommen (ca 40%). Bald danach wird der Weg zu einem tollen Singletrail. Nur mit ganz wenig Gepäck machen oder sonst wieder via die Strecke bei der Hinfahrt zurück.

Unterkunft

Kurz vor dem Kel-Suu hat es einige Jurt Camps. Sonst zelten.

Versorgung

Nichts entlang der ganzen Strecke. Bis zum Torugart hoch und danach noch etwa 40km hat es nur wenig Wasser.

Kommentare