Wer vom West-Tibet Highway noch nicht genug hat, dem sei dieser Abstecher empfohlen. Nur was für Hartgesottene! Anspruchsvolle Strecke über sehr hohe Pässe. Sehr abgelegene Route mit teilweise null Verkehr.

Belohnt wird man mit vielen wilden Tieren die man beobachten kann, einer unberührten Landschaft und als Highlight den Loinbo Kangri (7079m), den man in unmittelbarer Nähe passiert.

Alles in allem anspruchsvoll aber genial. Der Loinbo Kangri Pass ist für mich der schönste Pass den ich in Tibet gefahren bin!

Aktuelle Lage

Seit April 2008 ist es praktisch unmöglich geworden alleine nach Tibet einzureisen. Seit diesem Zeitpunkt sind vor allem die Checkpoints durch die Armee verstärkt worden. Dadurch ist es nicht mehr möglich, ohne Permit einzureisen, wie das vorher viele Jahre lang möglich war. Dies gilt für die gesamte TAR und ganz besonders auch West-Tibet.

Strasse

Alles, vom kaum befahrenen Feldweg, über bachbettartig bis sehr gut. Aber fast kein Wellblech! Kurz vor Mendong trifft man auf die 'Nord-Route' zum Kailash. Ab hier hat es etwas mehr Verkehr, vorher so gut wie keinen.

Unterkunft, Verpflegung

Einziger Ort auf der Route wo man einkaufen kann (dafür gute Shops) und es Restaurants und Hotels hat ist Mendong (Tsochen). Man könnte aber auch nach Lungkar fahren wenn es nötig ist.

Kommentare