An den Ufern des Sutleys erwartet einen eine Landschaft, die völlig unterschiedlich ist zu allem anderen entlang des West-Tibet-Highway. Die Landschaft hier wird dominiert von tief erodierten Sandstein-Canyons. Zudem hat man auf der Fahrt nach Tielong eine geniale Sicht auf den Himalaya. Die Ruinen des Guge Königreiches sind beeindruckend, leider ist der Eintritt sehr teuer (105Y).

Allerdings muss man sich das Ganze auch gut verdienen. Auf beiden Strassen nach Tielong geht es über jeweils 2 hohe 5000er Pässe.

Aktuelle Lage

Seit April 2008 ist es praktisch unmöglich geworden alleine nach Tibet einzureisen. Seit diesem Zeitpunkt sind vor allem die Checkpoints durch die Armee verstärkt. Dadurch ist es nicht mehr möglich, ohne Permit einzureisen, wie das vorher viele Jahre lang möglich war. Dies gilt für die gesamte TAR und ganz besonders auch West-Tibet.

Strasse

Es gibt zwei Zufahrtsstrassen, die nach Tielong runter gehen. Beide führen über tolle, hohe Pässe. Die westliche Route ist eher besser. Meist ist die Strasse aber nicht sehr gut. Dafür hat es sehr wenig Verkehr. Für beide Strecken muss man mit je 2-3 Tagen Fahrzeit rechnen.

Unterkunft, Verpflegung

Tielong ist ein überraschend grosser Ort. Hier hat es Hotels, Restaurant und recht gute Shops. Sonst unterwegs nichts!

Kommentare