An interesting ride through the lonely Bulgan Valley. The border crossing into China has now been open to foreigners for some time already. 

Route

As far as Tolbo the road is newly paved. After that you ride through lonely, dry valleys passing Deluun. At the next pass, the highest of the route with 3085m you will see a true rarity in Mongolia: switch banks! After the pass the track crosses wide high plains before it steeply drops through a narrow canyon. After Bulgan the valley is a narrow rock and stone canyon and only shortly before the finish the green reappears.

Road

Mostly quite a good dirt track. A bit more bumpy in the downhill to the west. The worst part is in the downhill after the high plain (after Otgon). Between Tsahir and Otgon there are only few Gers and few vehicles that go to them. Over the pass itself there is virtually no traffic.

Route finding

Finding this route is rather easy, especially the second part through the Bulgan Valley. For remote routes such as this I still recommend a GPS.

Accommodation

In Olgiy and Bulgan there are hotels. In between it is camping.

Supplies, water

Rather little water during the first part of this route until you reach the highest pass. After that you constantly follow a river.

Buy food in Olgiy where there are good shops. Tolbo, Deluun and Bulgan there are simple shops with a limited selection.

Comments

Til 02/27/2019 07:52 pm
Hey Betzgi, ich würde gerne die Strecke Olgiy - Bulgan mit dem Fahrrad fahren und somit fragen, wie lange du für diese Route brauchtest (Tagesetappen km). Nach der Tour würden wir gerne mit einem gemieteten Fahrzeug, mit ein paar Stopps nach ULB zurück fahren. Ist es demnach besser sich nach Bulgan chauffieren zu lassen und von dort aus nach Olgiy zu radeln, damit die Chancen danach auf ein Mietauto grösser sind? Oder wie ging es für Dich nach Bulgan weiter? Die letzte Frage ist noch der Oneway Flug von ULB nach Olgiy, dieser ist sehr schwer zu organisieren und bis jetzt habe ich noch nicht herausgefunden, ob man da auch zwei Fahrräder mitnehmen kann. Hast du mir dazu vielleicht einen Tipp? Vielen Dank!
Til 03/15/2019 03:33 pm
Oder die andere Idee wäre: Von Khovsgol-See nach Uliastay und von dort aus durch die Khangai-Hills, durchs Orkhon-Valley zurück nach UB in ca. 20 Tagen. Danke!
Betzgi 02/27/2019 08:23 pm
Ich hab den einfachsten Weg gewählt: mit dem Velo hin gefahren über UB und danach weitergefahren nach China :-) Für die Strecke habe ich 4 Tage gebraucht. Die Anreise nach Olgiy (oder Bulgan) ist wirklich nicht einfach. So auf die Schnelle habe ich zwar einen Flug gefunden, aber das sind sicher kleine Flieger wo man nur wenig Gepäck mitnehmen kann...
Mit Bus oder Taxi ist die Anfahrt gigantisch weit und wird mehrere Tage dauern (auch wenn die Straße inzwischen besser geworden ist). Persönlich würde ich mir diese weite Anfahrt nicht antun und lieber was in der Nähe von UB fahren wenn nur wenige Wochen Zeit verfügbar sind.
Georg 07/22/2017 08:39 pm
Hallo Betzgi, im September werde ich nach Urumqi fliegen und ab Takeshikenzhen mit meinem Fatty über Bulgan nach Olgii zum Adlerfest fahren. Da du die Strecke vor ein paar Jahren auch gefahren bist habe ich eine Frage: Hast Du damals irgendwelche Permits gebraucht? Meine Rechercheergebnisse sind da leider etwas widersprüchlich.
Betzgi 07/22/2017 08:44 pm
Hallo Georg
Für diese Strecke brauchst du kein Permit

Gruss Beat