From Chengdu over Aba, Garze to Derge. Especially the last part after Garze is fantastic as you cycle along the Chola Mountains and finally over them. There are many other option for the start. The one that I have chosen is certainly not the shortest... Very nice is the route over the Balang Shan pass and Danba, see here.

As the whole route is outside of the TAR it is mostly possible without problems.

Road

Mostly paved, just over the passes sometimes a couple of km are dirt road. On the 317 the asphalt is often very bumpy because of the heavy trucks. On the smaller roads that I took the pavement was much better!

Accommodation, supplies

There are quite a lot of towns along the way with accommodation and good shops. Camping is always possible.

Comments

Christian 04/20/2016 12:00 am
Die Neben-Strecke ab Yingxiu gen Norden war stand Oktober 2015 nicht mehr befahrbar. Nach einige Kilometer Großbaustelle und Ende der Straße. Daher mussten wir ein ziemlich langes Stück auf der "Autobahn" fahren. Dort kommen einige 6km lange Tunnel. Alles andere als angenehm, aber war ohne Probleme machbar, da die LKW/Autos sehr rücksichtsvoll fahren! "Offiziell" natürlich für Fahrräder verboten, aber auch die Polizei hat es nicht interessiert. Ab Rangtang haben wir einen Abstecher zum Kloster "Larung Gar" nahe der Stadt Sêrtar gemacht. Straßen sind alle asphaltiert. Das kann ich sehr empfehlen. Das Kloster, indem ca 10000 Mönche leben sollen ist wirklich spektakulär und touristisch kaum bekannt! Wir konnten es ohne Probleme besuchen (soll aber durchaus manchmal gesperrt sein für Touristen) und haben sogar oben auf einem Aussichtspunkt gezeltet. Toller Ausblick!

Grüße und Besten Dank für die vielen Informationen hier!
Christian (priesi.com)